Säuremischungen für jeden Bedarf

Beschreibung

Das MAXACID-Programm bietet Säuremischungen für ein breites Anwendungsspektrum in den Bereichen Tierernährung, Futtermittelhygiene und Getreidekonservierung an. Es umfasst neben klassischen Gemischen organischer Säuren (Ameisensäure, Milchsäure, Propionsäure) auch Spezialprodukte wie mittel- und kurzkettige Monoglyceride.

MAXACID/MB ist eine geruchsneutrale Verbindung von Mono- und Diglyceriden der Buttersäure. Diese ist eine wichtige Energiequelle für den Darm und wirkt antibakteriell.

MAXACID/MCM ist eine Mischung aus drei reveresterten mittelkettigen Fettsäuren, welche nachweislich zur Hemmung von grampositiven und gramnegativen Bakterien beiträgt.

Sondermischungen

Zusätzlich zu unserem Standard-Säureprogramm bieten wir die Produktion von maßgeschneiderten Säuremischungen an, die gezielt auf die Wünsche unserer Kunden angepasst sind.

Wirkweise

LEISTUNGS- UND GESUNDHEITSUNTERSTÜTZENDE WIRKUNGEN

Säuren erhöhen die Barrierefunktion im Magen und verringern die Proliferation von Enterobakterien im Dünn- und Dickdarm. Die verschiedenen Säurekombinationen von PROVITA SUPPLEMENTS decken alle Zielorte im Körper eines Tieres ab. Bei alleiniger Anwendung kann eine einzelne Säure einen starken Einfluss auf bestimmte Körperregionen wie Maul, Speiseröhre, Magen oder Darm haben. In Kombination zeigen MAXACID-Säuren jedoch ihre volle Wirksamkeit im gesamten Tier. Die nachstehende Tabelle erläutert die wesentlichen Eigenschaften und Wirkungen unserer Säurekombinationen bei der Fütterung von Schweinen und Geflügel.

Versuchsergebnisse

Monoglyceride entstehen, wenn eine freie mittelkettige Fettsäure (MCFA) durch Veresterung an Glycerin gebunden wird. MAXACID/MCM besteht aus einer einfach veresterten Verbindung von Caprylsäure (C8), Caprinsäure (C10) oder Laurinsäure (C12). Es hemmt nachweislich unerwünschte Keime wie grampositive Clostridien und Streptokokken sowie gramnegative Bakterien wie E. coli und Salmonellen. MCM‘s sind geschmacks- und geruchsneutral, was zu einer hohen Akzeptanz der Futtermittel beiträgt. Sie sind aufgrund ihrer Polarität emulgierbar und wirken auch in einem pH-neutralen Medium und in geringen Mengen. A1 zeigt die positive Wirkung von MAXACID/MCM auf die tägliche Lebendgewichtszunahme bei Absetzferkeln. Die behandelten Ferkel zeigten sowohl in der ersten Fütterungsphase als auch im Gesamtzeitraum (0–14 Tage und 0–42 Tage) eine signifikant bessere tägliche Gewichtszunahme als die Kontrollgruppe.

MAXACID/MB ist eine geruchsneutrale Verbindung von Mono- und Diglyceriden der Buttersäure (C4), die als Energiequelle für den Darm dient und antibakterielle Eigenschaften besitzt. Das Molekül hat eine hochstabile kovalente Bindung, durch die die Wirksamkeit des Produkts unabhängig vom pH-Wert ist. Darüber hinaus spielt es eine wichtige Rolle bei der Vermehrung und Stärkung von Epithelzellen. A2 zeigt die Auswirkungen von MAXACID/MB auf die Gewichtszunahme bei Masthühnern in einem Dosis-Wirkungs-Versuch. Diese Studie zeigt, dass Broiler bei der Fütterung mit MAXACID/MB einen besseren Start hatten und ihren Vorteil der Gewichtszunahme auch nach 35 Tagen Wachstum beibehielten.